Mittwoch, 24. Oktober 2012

Er soll mich widerspiegeln! DIY

Bastelfreunde kommt herbei und ein herzliches Hallo!
Heute möchte ich euch zeigen wie man sich wunderbar einen Spiegel selber gestaltet, wenn man keinen passenden Fertigen findet. Da es schon länger her ist, dass ich meinen gebastelt habe und ich da keine Bilder gemacht habe, versuche ich es euch genau zu erläutern. Es ist auch ganz einfach.

Ihr braucht:
Einen Spiegel mit Rahmen
Acrylfarben (oder andere für Holz geeignete Farben)
Moosgummi
flüssigen Kleber
eine Unterlage (Zeitungspapier reicht)
Kreppband
einen Bleistift und Lineal zum vorzeichnen
Papier für Schablonen
Schere

Zuerst braucht ihr natürlich einen geeigneten Spiegel. Ich hab meinen bei Ikea gekauft. Es ist ein simpler Spiegel mit Holzrahmen. Diesen legt ihr auf Zeitungspapier und klebt ihn an den Stellen mit Kreppband ab, wo Farbe drauf kommen könnte. Nun kommt es natürlich darauf an, was für ein Thema euer Spiegel hat. Ich habe mich für Super Mario Bros. entschieden. Also habe ich meinen Spiegel erstmal mit einem Bleistift in kleine Quadrate eingeteilt. Diese hab ich dann nacheinander in ihrer entsprechenden Farbe mit Acryl angemalt. Normale Blöcke braun und die Fragezeichen gelb. Damit ich aber noch jedes der Quadrate erkennen hab ich immer nur jedes zweite erstmal fertig gemacht. Heißt also, dass ich nachdem ich sie braun und gelb angemalt habe, malte ich erstmal die weißen Fragezeichen  und braunen Punkte auf die gelben Blöcke. Und auf die meisten braunen Blöcke kam mit einem dunkleren braun ein Mauermuster drauf. Ein paar wenige haben nur vier Punkte bekommen. Wenn das fertig war, kamen die noch freien Stellen dran. Ganz unten habe ich wie im Spiel eine Graslandschaft eingezeichnet. Diese wurde natürlich Grün und braun eingefärbt.
Dann muss der Spiegel auch erstmal trocknen (zwischen den einzelnen Schichten muss die Farbe natürlich auch antrocknen. Nicht vergessen!) und in der Zeit kann man schonmal die Moosgummifiguren herbeizaubern. Bei mir sind es der Stern, das Waschbärblatt, die fleischfressende Pflanze, Bomb-Omb und der Pilz. Bevor ich sie aufs Moosgummi gezeichnet habe, hab ich mir Schablonen aus Papier gemacht. Danach hab ich mir überlegt welche Farbe der Figur die Silhouette ergeben soll, worauf ich die restlichen Teile dann nach und nach drauf klebe. Beim Stern z.B. war es ganz einfach, da er bis auf die Augen komplett gelb ist. Also hab ich erstmal mit gelben Moosgummi den Stern vorbereitet. Danach hab ich aus meiner Schablone die Augen ausgeschnitten und auf schwarzes und weißes Moosgummi übertragen. Nachdem ich diese dann fertig hatte, klebte ich die fertigen Augen dann auf die fertige Stern-Silhoutte. Man hat am Ende ganz viele Schnipsel, aber die Arbeit lohnt sich. Wenn alle Moosgummifiguren fertig sind, können sie auf den Rahmen drauf geklebt werden. Ihr könnt auch eine Heißkleberpistole benutzen, wenn ihr eine habt, aber mir hat ganz einfacher flüssiger UHU Kleber gereicht.
Wenn euch mal die Farbe des Moosgummis nicht zusagt, dann kauft einfach Weißes und malt diese mit  eurer Wunschacrylfarbe an. So habe ich das Waschbärblatt fertig bekommen. :)
Nun ist eure Kreativität gefragt. Man kann alle möglichen Themen nehmen: Blumen, Schnörkelmuster, japanische Schriftzeichen, Cupcakes und, und, und... oder ihr bastelt diesen einfach nach.

Den Spiegel, den ich benutzt habe, gibt es glaub ich nicht mehr. Wer aber vielleicht nochmal nachgucken möchte; er war aus der RAM Serie. Ansonsten findet sich bestimmt hier was geeignetes: klick
Falls ihr euch über mein Bild wundert: Der Spiegel hängt leider noch nicht, da dort wo ich ihn aufhängen möchte noch ein paar Umzugskartons stehen.:P
Ich hoffe dieses DIY ist halbwegs nachvollziehbar und das nächste gibt es dann auch mit Bildern, um das einfacher zu gestalten.
Habt ihr noch Fragen? Dann dürft ihr mir diese gerne Stellen. ;)

Kommentare:

  1. like like like like :D

    der ist sowas von tollig *_*

    AntwortenLöschen
  2. Yay, er ist fertig! :D Glückwunsch. Ist super geworden.

    AntwortenLöschen

Über jeden Kommentar, den ihr mir schreibt freu ich mich riesig. Egal ob Fragen, Kritik oder andere Äußerungen. Und bei Fragen antworte ich natürlich so schnell wie mir nur möglich. :)
Tobt euch nur aus!;)