Donnerstag, 27. Dezember 2012

Trockenshampoo vs. Babypuder

Haihoo ihr Lieben!
Ich bin seit gestern wieder zu Hause. Ich hab Weihnachten bei meiner Familie in Berlin verbracht, aber dazu wird es noch einen extra Post geben. ;)
Ich hab ja letztens von meinem Trockenshampookauf erzählt, weil ich mal vergleichen wollte, ob es sich vielleicht doch eher lohnt dafür Geld auszugeben.
Ich wasch meine Haare alle 2-4 Tage. Das hängt davon ab, wann ich Zeit habe sie zu waschen und wie fettig sie sind. Und wenn die Zeit knapp wird und ich finde, dass es mein Ansatz trotzdem nötig hat, kommt Trockenshampoo zum Einsatz. Manchmal geht es halt nicht anders.

Ich vergleiche hier das Penaten Babypuder mit dem Trockenshampoo von Garnier.
Fangen wir mal mit dem Trockenshampoo an. Zur Anwendung: Man sprüht es sich wie Haarspray in verschiedene Schichten des Haaransatzes und lässt es 2 Minuten einwirken. Danach soll man die Haare ausbürsten. Soweit hat das auch prima funktioniert. Man sah meinen angefetteten Ansatz nicht mehr. Trotzdem fand ich jetzt nicht, dass es mir besonderes Volumen gab. Sie fielen genauso doof runter wie vorher. Vielleicht hab ich zu wenig gesprüht, denn so wie ich kein Volumen hatte, hat es auch nicht so super lange gehalten. Spätnachmittags fand ich hätte ich schon wieder mit dem Trockenshampoo rüber gehen können. Ja und entweder ist mein Bad zu klein oder ich bin zu doof das Spray zu benutzen, aber ich atme den sehr haarsprayigen Geruch echt oft ein und er ist super unangenehm. Bisher hatte ich bei Haarspray nicht so Probleme. Also alles nicht so überzeugend.
Vorher hab ich immer Babypuder benutzt. Das schüttet man sich in verschiedene Schichten des Haaransatzes und arbeitet es mit den fingern ein. Dabei wird das Fett dem Haar entzogen und sie bekommen sogar durch das Einarbeiten etwas Volumen zurück. Nachteil ist, dass man vielleicht etwas vom Puder auf die Klamotten bekommen. Aber da reicht einfach abklopfen. Bei mir hält das Babypuder den ganzen Tag und danach kann ich ohne, dass es aufgefallen ist, einfach meine Haare normal waschen.
Ich bin definitiv für das Babypuder. Es ist auf Dauer günstiger (auch, wenn ich jetzt die genauen Preise nicht mehr weiß), ich atme keine unangenehme Chemie ein und es hält länger. Wer vielleicht doch lieber Trockenshampoo haben will - es gibt noch welchen von Balea. Ich trau mich jetzt nicht so den auszuprobieren. Ich kam mit dem Einatmen echt nicht klar. Und von Lush, hab ich gesehen, gibt es auch ein Trockenshampoopuder. Hat jemand damit Erfahrungen? Ich hab mir das jetzt als Pröbchen bei Lush geholt, weil mein Freund sich Seife gekauft hat. Da habe ich mal die Gelegenheit genutzt, um es ausprobieren zu können. Aber vom bisherigen Standpunkt aus empfehle ich euch grundsätzlich, wenn ihr das braucht, das Babypuder, da dies wahrscheinlich völlig ausreicht. ;)
P.S.: An meine mittlerweile 10 Follower... Hallo!!! \(^____^)/ Ich freu mich ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über jeden Kommentar, den ihr mir schreibt freu ich mich riesig. Egal ob Fragen, Kritik oder andere Äußerungen. Und bei Fragen antworte ich natürlich so schnell wie mir nur möglich. :)
Tobt euch nur aus!;)