Freitag, 24. Januar 2014

Schneller, einfacher und super leckerer Apfelkuchen

Moin ihr Lieben!
Es ist wieder Zeit für ein Rezept! Jaja, viele versuchen jetzt ihren Weihnachtsspeck loszuwerden und treiben ganz viel Sport. Mache ich auch und ich muss sagen, dass ich mich tatsächlich schon langsam in meine Sportroutine zurücklebe. :P Aber ein Stückchen Kuchen hat noch keinem geschadet. Sofern nicht alles auf einmal aufgegessen wurde. Haha! ;)

Was ihr also dazu braucht:
3 Eier
1 Glas/Becher (sollte ein 250ml Glas bzw. Becher sein) Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Glas Mehl
1/3 Glas Kartoffelmehl
1 TL Backpulver
Äpfel z.B. Boskop (ich habe 6 Stück benutzt, aber das hängt alles von euren Äpfeln ab)
gegebenfalls Zimt

Ihr macht also die drei Eier, den Zucker und den Vanillezucker in eine Schüssel und mixt diese zu einer Masse.
Danach gebt ihr Mehl, Kartoffelmehl und Backpulver dazu und rührt mit dem Mixer um bis es wieder eine homogene Masse ist.
Dann könnt ihr schonmal eine Springform mit Backpapier auslegen und den Rand mit Butter bestreichen.  Außerdem könnt ihr den Backofen auf 180°C vorheizen.
Jetzt schält und entkernt ihr die Äpfel. Und dann habt ihr zwei Möglichkeiten. Entweder ihr achtelt die Äpfel und gebt diese so in den Teig bzw. verteilt sie auf den Teig im Blech oder ihr macht es so wie ich und halbiert sie nur.
Zusätzlich habe ich sie noch längs mit einem Messer eingeritzt. Dann habe ich sie auf deinem Kuchen verteilt und darüber noch Zimt gegeben. Das gibt dem Kuchen einen bratapfeligen Geschmack.
Nun muss der Kuchen nur noch bei konstanten 180°C ungefähr 40 Minuten lang gebacken werden.


Tadaa! :D Lasst es euch schmecken! ;)

Voll passend: Wie sieht's bei euch aus? Seid ihr auch schon dabei Sport zu treiben?:)
Bis dann!

Mittwoch, 22. Januar 2014

Glossybox Januar 2014 Fresh Start Edition

Moin ihr Lieben!
Ich bin wieder zurück aus Berlin! :) Ich hab ein bisschen Urlaub in meiner Heimatstadt gemacht. Freunde getroffen, durch Berlin gewandert, in Bars gegangen usw. :D Jedenfalls hat am Sonntag die diesmonatige Glossybox schon auf mich gewartet und diese möchte ich euch heute endlich mal vorstellen.


Dieses Mal ist das Thema "Fresh Start" und dieser beginnt gleich mit Zettel und Box. Ich kann natürlich noch nicht sagen, ob das so bleibt, aber aus dem Infokärtchen ist diesen Monat ein Faltblatt geworden. Sonst hat sich daran aber nicht viel geändert. Dafür ist die Box jetzt glänzend und etwas rosaner als vorher. Ebenso steht jetzt auf dem Deckel nicht nur das Logo, sondern auch der Glossyboxschriftzug. Der Deckel ist auch etwas höher als vorher, was zwar sehr schick aussieht, aber ist meiner Meinung nach ein bisschen schwieriger zu öffnen. Macht alles aber einen sehr schönen ersten Eindruck. Da ist man direkt gespannt, was sich in der Box versteckt hat (vorallem nach dem Desaster der Dezemberbox).


Dieses Produkt habe ich vorher noch nie gesehen, was allein schon meine Neugier geweckt hat. Komisch wa? :P Es ist ein Natural Konjac Sponge von Karmameju und soll das Gesicht ganz toll reinigen. Das Ding ist knüppelhart und weicht erst unter Wasser auf. Und dann soll man mit dem Schwamm in kreisenden Bewegungen das Gesicht massieren. Und alle 2-3 Monate soll man den austauschen. Sehr interessant und wird mal ausprobiert. Kann ja nicht schaden. Ist ja nur'n Schwämmchen. :P


Das nächste Produkt ist das bebe More Abschminkfluid für Augen & Gesicht. Die Augencreme hat mir nicht so gut gefallen, aber dem gebe ich definitiv eine Chance. Und Abschminkzeug kann man immer gebrauchen. :)


Dann habe ich noch das Clear Brow Wax von Sum!ta Beauty bekommen. Da werde ich sehen, ob ich den gebrauchen werde, da ich momentan noch den Instant Brow Pencil von Benefit benutze. Der ist aber bald alle und eventuell sollte ich mich nach einer Alternative für den kleineren Geldbeutel umsehen, da er zwar super ist, aber leider auch teuer. ;) Jedenfalls eine nette Idee und falls ich doch mal Augenbrauenpuder nutzen sollte, könnte der eingesetzt werden. :D


Als nächstes hab ich hier die Acai Deep Conditioning Masque von Brazilian Blowout. Ich und meine Haare freuen uns. "Smoothes and Strengthens" heißt wohl, dass es seinem Namen treu ist oder? Brazilian Blowout ist ja eigentlich diese Methode beim Friseur, bei der die Haare geglättet werden, oder? Oder? Oder?! :'D


Sehr cool ein Benefitprodukt!:) Zwar nur eine sehr kleine Probe vom POREfessional, aber ich bin bisher mit meinen Benefitsachen super zufrieden. Mal schaun wie sich dieser "Primer" macht. Da ich aber vorher nie sowas benutzt habe, kann ich nicht vergleichen. Naja, ich werde schon was merken. Was sagt ihr?


Dann gab es noch als kleines Goodie eine Probe von der Yu-Be Moisturizing Skin Cream.
Und abschließend muss ich sagen, dass mir die Glossybox diesen Monat wieder richtig gut gefallen hat. Für mich persönlich sind tolle Sachen drin, mit denen ich etwas anfangen kann. Guter Neustart und ich hoffe das hält sich dann auch so. ;)
Bis denne! :)

Montag, 13. Januar 2014

Abschminken in Serie #1

Moin ihr Lieben! :D
Abschminken ist, wie ich finde, eine sehr wichtige Sache. Ich könnte geschminkt nicht ins Bett gehen, auch, wenn es 7 Uhr morgens nach einer Party wäre. Ich würde dennoch wenigstens noch mit einem Abschminkprodukt den Quatsch vom Gesicht nehmen.
In meinem Bad haben sich mittlerweile ein paar Abschminkprodukte angesammelt und aus diesem Anlass würde ich die alle gerne für euch testen und sie dann vielleicht miteinander vergleichen. Damit könnt ihr dann hoffentlich besser entscheiden welches Produkt ihr euch zulegen solltet oder auch nicht.
Das wird wie der Titel schon sagt eine Serie aus mehreren Teilen und wird von mir auch immer wieder erweitert werden. Hoffentlich. Aber warum auch nicht. Es gibt immer wieder Abschminkprodukte, die getestet werden müssen. :P
Dann geigen wir dem ganzen unsere Meinung! :D

L'Oréal Paris Hydra Active 3 Mizellen-Technologie Reinigungsfluid


Herstellerinformation
Hydra Active 3, speziell entwickelt für trockene und empfindliche Haut. Die Haut wird optimal gereinigt, Spuren des Make-ups entfernt und eine bessere Hautqualität wird enthüllt.
Schmutzpartikel und Make-up werden durch die Mizellen-Technologie eingeschlossen und können so ultra-saft von der haut abgetragen werden. So sanft, dass es sogar sensible Haut beruhigt.
Ohne Parfum und Alkohol.

Anwendung
Die Flüssigkeit soll morgens und abends zur Reinigung mit einem Wattepad angewendet werden. Außerdem soll kein Reiben und auch kein Nachspülen mit Wasser von Nöten sein.

Das Produkt befindet sich in einer 200ml Plastikflasche mit aufklappbaren Deckel. Wenn dieser geöffnet ist, legt man das Wattepad auf die Öffnung und kann es wie einen Nagellackentferner daraufkippen. Die Flüssigkeit ist nicht parfümiert und wirkt somit wie Wasser.
Ich verwende das Reinigungsfluid ausschliesslich zum Entfernen von Make-Up. Ich gebe den Entferner auf mein Wattepad und lege es erstmal aufs Auge. So kommt auch wirklich viel Make-up mit einem Wisch runter. Ich brauche für das ganze Gesicht meist so 3 Wattepads - eins fürs komplette Gesicht und je eins für die Augen. Und dann ist aber auch alles rückstandlos weg.
Auch, wenn ich mal zu viel auf dem Pad hatte, hat es meine Augen nicht gereizt. Trotzdem muss ich mein Gesicht hinterher wenigstens mit Wasser abspülen, weil ich es dennoch auf meiner Haut spüre,
Das einzige, was mir an diesem Abschminkprodukt nicht gefällt, ist die Verpackung. Die Öffnung oben ist schon etwas klein und meiner Meinung nach eher ungeeignet zum Dosieren. Bei der Kippmethode muss man schon paar Mal aufs Wattepad draufhalten. Aber wenn man es einfach so drauftropfen lassen möchte, gießt man die halbe Flasche ins Pad.

Kosten 200 ml für ca. 4€

Eucerin DermatoCLEAN 3 in 1 Reinigungsfluid mit Mizellen-Technologie


Herstellerinformation
1. Reinigt gründlich.
2. Entfernt wasserlösliches Augen Make-up.
3. Klärt die Haut.
Parfümfrei. An empfindlicher Haut und Augenpartie getestet.

Anwendung
Empfohlen wird es das Produkt morgens und abends mit einem Watterpad aufzutragen.

Ich habe eine 125ml Probe aus der Glossybox, d.h. das Original ist etwas größer. Dennoch haben beide diesen Schaubverschluss. Genauso wie beim L'Oréal Mizellenwasser gebe ich es ausschließlich zum Entfernen von Make-Up auf ein Wattepad und lege es aufs Auge. Beim Gesicht wische ich einfach direkt drüber. Leider ist hier der Verschluss nicht ganz so dicht. Wenn ich leicht draufdrücke, spritzt es aus allen Seiten raus. Wenn ich aber das Mizellenwasser einfach so aufs Wattepad gebe, brauche ich erstmal ewig bis ich mich überhaupt abschminken kann. Außerdem brennt es bei mir manchmal ein wenig in den Augen, wenn doch zuviel Produkt auf dem Pad gelandet ist.
Gefühlt brauche ich hiermit auch etwas länger, aber wer weiß vielleicht ist es auch nur Einbildung. Und auch hier spüle ich hinter her mein Gesicht wenigstens mit Wasser ab.

Kosten 200 ml für 13,20€

Ich hoffe euch gefällt diese Idee! Und falls ihr noch Fragen habt zu den Produkten oder Vorschläge, was ich noch unbedingt noch nennen sollte in diesen Beiträgen, dann schreibt mir. ;) Ansonsten würde ich gerne wissen, ob ihr euch auch so streng daran haltet euch abzuschminken oder ob es euch doch mal passiert, dass ihr nach einer Party oder so euch erstmal schlafen legt.
Bis dann!

Freitag, 10. Januar 2014

Review: Rival de Loop Multi Effekt Make-up 5 in 1

Moin ihr Lieben!:)
Ich habe die Möglichkeit bekommen das Multi Effekt Make-up 5 in 1 von der Rossmann Eigenmarke Rival de Loop zu testen. Und heute möchte ich euch endlich meine Ergebnisse vorstellen.


Herstellerinformation
Leichtes Make-up mit "Multi-Effekt" für einen natürlichen  schönen, ebenmäßigen Teint. Mit lichtreflektierenden Pigmenten zur optischen Reduzierung von Unregelmäßigkeiten und Fältchen. die Kombination von hochwertigen Mineralien wirkt ausgleichend und gleichzeitig mattierend. Phycocorail und Vitamin-E-Acetat unterstützen die Haut bei der Abwehr schädigender Umwelteinflüsse. Panthenoil wirkt feuchtigkeitsspendend und pflegend. Parfümfrei.

Anwendung
Das Produkt befindet sich in einer Tube mit Drehverschluss. Es lässt sich ganz einfach rausdrücken und hat eine eher cremig-feste Konsistenz. Der Auftrag mit dem Ebelin Make-up Ei ist ganz einfach und schnell.

Erfahrung
Ich durfte die die hellste Farbnuance 01 Vanilla testen und dachte anfangs, dass es eventuell etwas zu dunkel für mich ist. Jedoch hat es sich sehr gut der Hautfarbe angepasst und dunkelt auch nicht nach. Das Make-up lässt sich wirklich gut einarbeiten und auch durchaus schnell. Obwohl es für alle Hauttypen geeignet ist, würde ich darauf achten es nicht auf zu trockener Haut zu verwenden. Durch seinen mattierenden Effekt können trockene Stellen im Gesicht hervorgehoben werden. Da ich immer eine Creme darunter verwende, erreiche ich aber ein schönes ebenmäßiges Ergebnis. Es wirkt anfangs leicht pudrig, was sich bei mir nach ganz kurzer Zeit legt, sobald sie gut eingezogen ist. Die Deckkraft ist eher leicht bis mittelmäßig, was genau richtig für mich persönlich ist.

Kostenpunkt Für 30 ml zahlt man 2,99€

Ich bin bisher sehr zufrieden mit dem Make-up und trage sie momentan eher als meine BB-Cream von Catrice, da das von Rival de Loop mich irgendwie grad von der Deckkraft eher anspricht. Was die Haltbarkeit angeht, muss ich sagen, dass ich sie völlig ok finde. Bei öligerer Haut könnte es sein, dass es nicht ganz so lange matt ist, aber bei mir hält sie eigentlich einen normalen Tag lang. Das Einzige, das mir wirklich nicht gefällt ist die starke Mattierung und damit zusammenhängend, dass sie für alle Hauttypen geeignet sein soll. Sie kann nicht einfach von jedem Hauttypen so aufgetragen werden ohne, dass es eventuell kleine Trockenheitsproblemchen gibt. Sie wäre in meinen Augen also eigentlich eher etwas für jemanden mit normaler Haut.
Was sagt ihr? Wäre das Make-up was für euch?

Dienstag, 7. Januar 2014

Aufgebraucht #6 - wird auch mal Zeit!

Moin ihr Lieben!
Oh und noch frohes Neues! :D Ich hoffe ihr seid gut reingerutscht. Ich beginne dieses Jahr damit meinen Müll aus dem Haus zu prügeln. Deswegen müssen meine aufgebrauchten Beautyprodukte weichen, was auch wirklich Zeit wird. Die liegen viel zu lange hier rum.


Yaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaay! :D Sie ist leer! Das Haus verlässt nun die 500ml Flasche Treaclemoon The Raspberry Kiss Duschcreme. Versteht mich nicht falsch. Die Duschcreme war super, aber es ist echt viel und hält lange. Wirklich sehr lange. Wenn ich nicht noch was hier rumstehen hätte, dann wäre es definitiv ein Nachkaufprodukt. Aber auch nur, wenn ich dazwischen eine andere Duschcreme benutzen würde. :P
Und noch ein Duschgel ist alle, und zwar Duschdas Sunny Mango. Ich finde es riecht nach diesem Capri-Eis. Kennt ihr das? :) Nom nom. Was soll man bei Duschgel sagen? Kann man aufjedenfall mal nachkaufen.
Noch mehr Leckereien in der Duschgelabteilung! Die Yves Rocher Mango Passionfruit Showercream liegt schon in Vollgröße im Bad bereit. Juhu! Nachkaufprodukt!;)



Das Alverde Familyshampoo Apfel Papaya für jedes Haar habe ich meinem Freund gekauft und nach Geruch ausgesucht. Er hat sich nicht beschwert, also wird es in Ordnung gewesen sein. Genauso wie das Balea Feuchtigkeitsshampoo Mango und Aloe Vera für trockenes und strapaziertes Haar. Ob er die nochmal haben wollen würde, habe ich aber leider nicht rausbekommen. Sorry!:)
Jetzt zu einem Produkt, von dem ich leider sehr enttäuscht bin, dass es leer ist. Das Pantene Pro-V Intensives Feuchtigkeitssoufleé für normales bis dickes Haar konnte ich leider nicht allzu lange ausprobieren. Nach meinem 10-Tage-Test habe ich es eine Zeit lang zur Seite gestellt und als ich es wieder rausgekramt habe, nutzte ich es so wie es mir die Verpackung vorschrieb. Problem bei der Geschichte war, dass das Soufleé etwas gegen Schütteln einzuwenden hatte. Nach dem Draufdrücken
sprudelte es nur so heraus und ich musste es ins Waschbecken legen bis es sich beruhigt hatte. Das wiederholte ich irgendwann nochmal (und das ohne Schütteln). Und beim dritten Versuch nach ewiger Zeit war das Ding dann leer. Das ist echt enttäuschend. Für mich war es aber bis zu diesem Zeitpunkt ein absolutes Nachkaufprodukt, aber nur wenn man es nicht schüttelt.


Mit dem Sebamed Balsam Deo habe ich mich sehr gut verstanden. Mein einziges Problem war, und das schon seit einiger Zeit mit anderen Deos dieser Art, dass es sich dann doch etwas zu nass angefühlt hatte. Ich hatte so das Gefühl,  dass ich schon wie wild schwitze, was natürlich nicht der Fall war, aber es war trotzdem etwas unangenehm. Deswegen habe ich mich riesig gefreut als ich ebenfalls von Sebamed ein Sprühdeo ohne Aluminium gefunden habe. Aber trotzdem würde ich mir dieses Deo jeder Zeit nachkaufen, da es mir wirklich geholfen hat. ;)
Ich liebe tetesept Bäder und genauso auch das Zeit für Dich Traumwelt Aromapflegebad mit Mandarinenöl. Es war unfassbar toll wie sich der Geruch im ganzen Bad verteilt hat. Und es hat tatsächlich gepflegt! Ich musste mich nicht mal am nächsten Tag damit eincremen, obwohl ich zu sehr trockner Haut, vorallem an den Beinen, neige. Nachkaufprodukt!
Von den The Body Shop Body Buttern kann ich einfach nur schwärmen. Sie sind grandios! Sie pflegen wunderbar und bei mir auch langanhaltend und der Geruch bleibt durchaus lange am Körper haften. Wenn ich mich damit eincreme, muss ich kein Parfüm mehr benutzen. Es riecht alles danach! Ich kaufe mir aber extra immer die kleinen Dosen, damit ich so viele Düfte wie möglich ausprobieren kann. Diesmal war es Grapefruit und ich kann gar nicht genaug davon bekommen. Ich muss meine Bodylotions leer machen und mir im Sommer eine Vollgröße davon kaufen. <3 Nachkaufen! :D
Beim Neutrogena Bodybalsam mit Nordic Berry für trockene bis sehr trockene Haut musste ich mich erstmal an den Geruch gewöhnen. Ich finde er riecht leicht nach typischer Creme und sowas salatgurkigem. Das war für mich echt merkwürdig. Aber als Creme fand ich sie in Ordnung, obwohl ich die von The Body Shop lieber mag. Konsistenz ist weniger fest als bei Body Shop, aber nicht ganz so flüssig wie eine normale Creme. Ansonsten hat mich noch gestört, dass der Deckel sich überdrehen lies. Heißt, dass er nie wirklich zu war bzw. ich mehrere Versuche brauchte bis er eine Art von geschlossenem Zustand erreicht hat. Für mich also eher kein Nachkaufprodukt.
Das letzte Produkt, das ich aufgebraucht habe, ist mein Lieblingsparfüm von Christina Aguilera, welches ich schon Nachgekauft habe. :)

Tadaaa! Liebe Bloggerwelt wir sind durch! Und jetzt nehmen wir uns vor den Quatsch regelmäßiger auszumisten, auch, wenn der Post am Ende nur aus einem Produkt besteht.
Dann wünsche ich euch noch einen supi-tollen Tag!;)