Freitag, 24. Januar 2014

Schneller, einfacher und super leckerer Apfelkuchen

Moin ihr Lieben!
Es ist wieder Zeit für ein Rezept! Jaja, viele versuchen jetzt ihren Weihnachtsspeck loszuwerden und treiben ganz viel Sport. Mache ich auch und ich muss sagen, dass ich mich tatsächlich schon langsam in meine Sportroutine zurücklebe. :P Aber ein Stückchen Kuchen hat noch keinem geschadet. Sofern nicht alles auf einmal aufgegessen wurde. Haha! ;)

Was ihr also dazu braucht:
3 Eier
1 Glas/Becher (sollte ein 250ml Glas bzw. Becher sein) Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Glas Mehl
1/3 Glas Kartoffelmehl
1 TL Backpulver
Äpfel z.B. Boskop (ich habe 6 Stück benutzt, aber das hängt alles von euren Äpfeln ab)
gegebenfalls Zimt

Ihr macht also die drei Eier, den Zucker und den Vanillezucker in eine Schüssel und mixt diese zu einer Masse.
Danach gebt ihr Mehl, Kartoffelmehl und Backpulver dazu und rührt mit dem Mixer um bis es wieder eine homogene Masse ist.
Dann könnt ihr schonmal eine Springform mit Backpapier auslegen und den Rand mit Butter bestreichen.  Außerdem könnt ihr den Backofen auf 180°C vorheizen.
Jetzt schält und entkernt ihr die Äpfel. Und dann habt ihr zwei Möglichkeiten. Entweder ihr achtelt die Äpfel und gebt diese so in den Teig bzw. verteilt sie auf den Teig im Blech oder ihr macht es so wie ich und halbiert sie nur.
Zusätzlich habe ich sie noch längs mit einem Messer eingeritzt. Dann habe ich sie auf deinem Kuchen verteilt und darüber noch Zimt gegeben. Das gibt dem Kuchen einen bratapfeligen Geschmack.
Nun muss der Kuchen nur noch bei konstanten 180°C ungefähr 40 Minuten lang gebacken werden.


Tadaa! :D Lasst es euch schmecken! ;)

Voll passend: Wie sieht's bei euch aus? Seid ihr auch schon dabei Sport zu treiben?:)
Bis dann!

Kommentare:

  1. Uh das sieht gut aus! (:
    An dem würde ich mich zusammen mit Chadirra gerne mal versuchen... Melde mich dann mal, ob er gut geworden ist! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, tu das. :) Ich hab hier jemanden zu Hause, der den ständig essen könnte. :P Kann auch nix schiefgehe, außer euer Backofen gibt den Geist auf. ;))

      Löschen
  2. Das sieht wirklich richtig lecker aus *-*

    Ich habe jetzt auch - zwar verspätet - deinen Tag beantwortet:

    http://tiamels.blogspot.de/2014/01/tags-geht-gar-nicht-jetaggt-ah-getaggt.html

    Lieber Gruß ♥

    AntwortenLöschen

Über jeden Kommentar, den ihr mir schreibt freu ich mich riesig. Egal ob Fragen, Kritik oder andere Äußerungen. Und bei Fragen antworte ich natürlich so schnell wie mir nur möglich. :)
Tobt euch nur aus!;)